Verkäufer und Führungskräfte müssen heute nicht nur die betriebswirtschaftlichen Überlegungen ihres Unternehmens und der Produkte nachvollziehen können, sondern die eigenen Kennzahlen auch errechnen und überzeugend präsentieren können. Kennzahlen wie Flächenproduktivität oder Nettospanne werden in Zukunft für jede Führungskraft wichtiger werden, um neue Produkte oder Sortimente ein zu listen oder um Aktionen mit der Industrie durchzuführen.

Dies macht die Führungskraft kompetent und glaubwürdig und er wird vom Industriepartner akzeptiert.

Seminarziele:

  • Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge aus Handelssicht
  • Sicherheit in der Errechnung von Kennzahlen

Zielgruppen:

Mitarbeiter im Verkauf aus dem Einzelhandel

Außendienstmitarbeiter in der Konsumgüterindustrie

Key Account Manager

Seminarinhalte für ein Tages-Seminar von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

  • Warum Betriebswirtschaft wichtiger wird
  • Nettospanne/ Brutto- und Aufschlagsspanne
  • Lagerkennzahlen/ Bestand und Umschlag
  • Kalkulationsfaktor
  • Mehrwertsteuerberechnung
  • Flächenproduktivität- die wichtigste Vergleichskennzahl
  • Marktanteilsberechnungen
  • Preisgestaltung und Kalkulation im Einzelhandel
  • Stücknutzenberechnung
  • Kostenrechnung und Kostenkontrolle
  • Der Deckungsbeitrag
  • Praxisbeispiele und Übungen