Kümmern Sie sich um Ihre Kunden? Erfolgreiche Kundenorientierung im Einzel- und Fachhandel

Sich auf einen Preiskampf mit den Mitbewerbern einzulassen, ist immer gefährlich.

 Sinnvoller ist es, sich durch besondere Dienstleistungen, Sortimente und mit qualifiziertem Personal, vom Wettbewerb zu unterscheiden.

 Es ist heute wirklich nicht einfach, als Einzelhändler erfolgreich am Markt bestehen zu können. Besonders, da die Konkurrenz auch größer wird und selbst der Onlinehandel an Bedeutung zugenommen hat.

 Die größere Chance, sich vom Mitbewerber zu unterschieden, liegt in der „Qualität der Mitarbeiter im Verkauf.

 Der amerikanische Unternehmensberater Richard Whiteley hat einmal gesagt:

 „Wenn Sie sich um den Kunden kümmern, kommt er zurück.

Wenn Sie sich um Ihr Produkt kümmern, kommt es nicht zurück.“

 Ziemlich logisch und doch nicht so einfach.

 Zielgruppen:

 Verkaufsmitarbeiter im Einzelhandel

  • Auszubildende im Einzelhandel
  • Führungsverantwortliche 

 Seminarinhalte:

 Neue Trends und Tendenzen im Einzelhandel

  • Modernes Einkaufsverhalten erkennen und nutzen
  • Kundenorientierungen und Auswirkungen auf den Handel
  • Der erste Eindruck – was wirklich zählt
  • Kundenbindung durch Erlebnisse schaffen/ Ideen umsetzen
  • Positive Kommunikation ist entscheidend
  • Grundregeln der Gesprächsführung
  • Wirkung der eigenen Körpersprache
  • Wer fragt- der führt- Richtiger Einsatz von Fragen
  • Reklamation als Chance sehen

Referent:

Hans Günter Lemke, Trainer, Berater und Buchautor seit 1998

Arnsberg und Soest
06. Februar 2022 und 06. September 2022 von 09.00 Uhr bis 17.00Uhr

Ort:

Seminarräume der IHK Bildungsinstitut Hellweg- Sauerland

Königstraße 18-20, 59821 Arnsberg und IHK Bildungsinstitut in 59494 Soest,Opmünder Weg 73 

 

Infos bei Frau Ostkamp:
Tel.: 02941/ 9747-528
Fax: 02941/ 9747-599
www.ihk-bildungsinstitut.de

Teilnahmegebühr:

Auf Anfrage.

 

Onlinehandel versus stationärer Handel? Wer am Ball bleiben will, berät online und verkauft stationär!

IHK Stationär anschauen, online kaufen: Für viele Konsumenten ist das schon der Alltag.

Dabei haben viele Kunden nicht einmal ein schlechtes Gewissen, wie verschiedene

Studien gezeigt haben.

Auch Mobiltelefone wie Smartphones, verändern das Einkaufsverhalten der Kunden

grundlegend. Die Kunden informieren sich online und kaufen im stationären Handel

oder informieren sich im Geschäft über ein Produkt und kaufen später online oder

direkt mobil via Smartphone ein.

 Welche Überlebensmöglichkeiten gibt es nun für den selbständigen, meist kleineren Fachhändler überhaupt gegen den mehr werdenden „Beratungsklau“ anzukommen?

Auch durch „Corona“ sind viele Kunden auf den Interneteinkauf gekommen.

Der moderne Händler heute muss beides verbinden- Mit online Kunden in das Geschäft „locken“.

 Zielgruppen:

 

  • Führungsverantwortliche im Einzelhandel
  • Verkaufsmitarbeiter aus allen Branchen
  • Inhaber kleinerer und mittlerer Betriebe

 Seminarinhalte:

 

  • Was der Kunde heute vom Händler (Geschäft) erwartet
  • Trends und Tendenzen im Einzelhandel erkennen und nutzen
  • Vorteile stationärer Handel gegenüber online Handel erkennen und nutzen
  • Grundlagen der Home Page
  • Drop Shipping und mehr Tipps
  • Positive Kommunikation im Verkaufsgespräch
  • Tipps zur Kundenbindung und Kundengewinnung

 

    Seminarort:
    IHK Bildungsinstitut Soest und Bildungsinstitut Arnsberg
    Opmünder Weg 73/ 59494 Soest/ und Königstraße 18-20/ 59821 Arnsberg

    Termine:

    16. März 2022 in Soest von 9.00 bis 17.00 Uhr

    21. September 2022 in Arnsberg von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Infos und Anmeldungen bei:
    Frau Carina Ostkamp

    Tel.: 02941/ 9747-528
    www.ihk.bildunsginstitut.de
    Mail: ostkamp@arnsberg.ihk.de

    Aktiver Zusatzverkauf

     Lippstadtf es ein bisschen mehr sein?“
    Dieser Satz ist in einer Bäckerei oder Fleischerei schon fast eine Selbstverständlichkeit, bzw. sollte es eigentlich sein.

    Was ist „eigentlich“ unter einem Zusatzverkauf zu verstehen? Ein Zusatzverkauf ist der Verkauf eines Artikels oder einer zusätzlichen Dienstleistung zu einem Hauptkauf, den der Kunde im Geschäft schon.

    Auch in einem gut geführten Weinfachgeschäft gibt es viele Möglichkeiten durch Zusatzverkäufe kurzfristig und schnell zusätzliche Umsätze zu generieren.

    Dazu gehört allerdings auch eine umfassende Schulung und ausreichende Kenntnisse aller Mitarbeiter im Verkauf, damit sich diese der Bedeutung und Umsetzung des Themas bewusst sind.

    Seminarinhalte:

    • Was ist ein Zusatzverkauf
    • Warum Zusatzverkäufe wichtig sind
    • Vorteile durch Zusatzverkäufe für das Unternehmen
    • Vorteile durch Zusatzverkäufe für den Kunden
    • Arten des Zusatzverkaufs
    • Cross- und Up Selling
    • Einsatz von Fragen im Zusatzverkauf Fragetechniken zum Erfolg
    • Argumentation im Zusatzverkauf

    Seminarorte:
    IHK Bildungsinstitut Lippstadt und Arnsberg
    Lippertor 1 in 59555 Lippstadt und Königstraße 16 in 59821 Arnsberg

    Termine:

    06. April 2022 von 9.00 bis 17.00 Uhr

    19. Oktober 2022 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Infos und Anmeldungen bei:
    Frau Carina Ostkamp

    02941/ 9747-528

    www.ihk.bildungsinstitut.de
    Mail: ostkamp@arnsberg.ihk.de

    Keine Chance für Langfinger

    Ladendiebstahl ist  und bleibt leider für den Einzelhandel ein „Dauerthema“.

    Seit Jahren unverändert beträgt der jährliche Verlust ca. 4- 5 Milliarden Euro.

    Allein dies ist schon ein Grund, sich mit dem Thema immer auseinander zu setzen.

     Das Seminar zeigt die wichtigsten Verhaltensregeln von Dieben auf und mit welchen Tricks zu „rechnen“ ist. Auch juristisches Grundlagenwissen wird im Seminar bearbeitet. Viele Praxisbeispiele „runden“ den Tag ab.

     Zielgruppen:

     Verkaufs- und Kassenmitarbeiter im Einzelhandel, sowie deren Führungskräfte

     Seminarinhalte:

     

    • Tendenzen und Fakten im Ladendiebstahl
    • Was wird gestohlen „Diebstahlrenner“
    • Wann und warum wird gestohlen
    • Wie erkenne ich einen möglichen Ladendieb
    • Aktuelle und „alte“ Tricks der Ladendiebe
    • Richtiges Verhalten und korrekte Ansprache bei Ladendiebstahl
    • Verhalten und Vorbeugung an der Kasse
    • Juristische Grundregeln
    • Hinweise zur elektronischen Warensicherung
    • Einsatz von Video zur Überwachung

     

      Seminarort:
      IHK Bildungsinstitut Arnsberg und Lippstadt
      Königstraße 16 in 59821 Arnsberg und Lippertor 1 in 59555 Lippstadt

      Termine:

      08. Juni 2022 von 9.00 bis 17.00 Uhr

      09. November 2022 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

      Infos und Anmeldungen bei:
      Frau Carina Ostkamp

      Tel.: 02941/9747-528
      www.ihk.bildunsginstiut.de
      Mail: ostkamp@arnsberg.ihk.de

      Erfolgreiches Krisenmanagement

      Das lernen Sie:

      In Ihrer Firma liegt eine Bombe – sie geht in 60 Minuten hoch“ – bis zu 1000 derartige Fälle passieren jährlich in Deutschland. Ein echtes Schreckensszenario für jeden Händler. Immer mehr neue Gefahren machen dem Handel zu schaffen.

      Die Teilnehmer lernen im Seminar wie mit Bombendrohungen, Überfällen und Ladendiebstählen um zugehen ist und welches die besten „Mittel““ zur Vorbeugung sind.

      Seminarinhalte:

      • Tendenzen und Fakten zum Thema
      • Verhalten möglicher Straftäter/ Diebe
      • Die Tricks der Diebe und Betrüger
      • Was tun bei einem Überfall im Geschäft
      • Vorbeugung von Überfällen
      • Verhalten bei einer Bombendrohung
      • Verhalten nach einer Bombendrohung
      • Verdächtige Päckchen und Briefe
      • Einsatz von Warensicherung
      • Einsatz von Video zur Überwachung

      Termin, Umfang und Dauer:

      01.Juni 2021 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

      Referent: Hans Günter Lemke

      Hinweise:

      Die Teilnehmer erfahren, wie Ladendiebstählen vorzubeugen ist und mit welchen Tricks die Diebe „unterwegs“ sind.

      Richtiges Verhalten bei und nach einem Überfall ist für Führungsverantwortliche besonders wichtig, damit Mitarbeiter nicht „zu Schaden kommen“.

      Wie Technik in einem Betrieb zur Sicherheit und Vorbeugung von Strafdelikten vorbeugen kann, wird ausführlich im Seminar bearbeitet. Auch werden neueste Techniken für die Installation aufgezeigt.

      Die Teilnehmer erfahren außerdem, was bei einer Bombendrohung zu tun ist und wie „verdächtige“ Briefe oder Päckchen zu erkennen sind.

      Weitere Fragen zum Thema „Sicherheit in einem Betrieb“ können erläutert werden.

      Infos und Anmeldung unter:

      IHK Akademie Reutlingen

      Allmendstraße 7

      72770 Reutlingen

      Frau Brunnenmiller

      Telefon: 07121- 201-285

      „Ja, gerne!“ – Aktives Verkaufen

      Das lernen Sie:

      „Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst- gib ihm Deines“.

      So lautet ein altes Zitat aus Burma ( jetzt Myanmar).

      In der heutigen Zeit des ansteigenden Internetkaufes, wird es für jeden Händler wichtiger werden, dem Kunden im Geschäft ein Erlebnis zu schaffen.

      Im Seminar werden verschiedene Themen behandelt, die in Zukunft für einen erfolgreichen Verkauf wichtiger werden.

      Grundregeln einer positiven Kommunikation sind notwendig, um freundliches Verhalten nicht nur zu wollen, sondern auch „vorzuleben“.

      Seminarinhalte:

      • Notwendige Eigenschaften trainieren
      • Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck
      • Das Äußere- Die richtige Kleidung
      • Die offene Begrüßung
      • Was bedeutet „Freundlichkeit“
      • Mit Fragen mehr vom Kunden erfahren
      • Kundenbindung durch Kundenservice
      • Voraussetzungen für gutes Verkaufen
      • Was Kunden heute erwarten/ Trends und mehr

      Termin, Umfang und Dauer:

      17. Februar 2021 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

      Referent: Hans Günter Lemke

      Hinweise:

      Freundlichkeit und kundenorientiertes Verhalten ist wieder „in“ oder bleibt „in“.

      Beides hilft, den Kunden mehr an das Geschäft zu binden und dass er sich wohler beim Einkaufen fühlt. Dadurch werden und können mehr Umsätze erreicht werden.

      Nur so schafft es der Handel, dem „Beratungsklau“ (Kunden kaufen immer mehr im Internet) entgegen zu treten.

      Neben einer positiven Ausstrahlung gehört  noch viel mehr dazu, um den Kunden eindeutig zu zeigen, dass er „willkommen“ ist.

      Motto muss lauten: „Ja- Gerne“ Ich freue mich auf Dich.“

      Die Teilnehmer erfahren im Seminar, mit welchen Mitteln Kunden mehr an ein Geschäft zu binden ist, was „Freundlichkeit“ im Verkauf bedeutet und wie mit positiver Kommunikation neue Kunden zu gewinnen sind.

      Infos und Anmeldung unter:

      IHK Akademie Reutlingen

      Allmendstraße 7

      72770 Reutlingen

      Frau Brunnenmiller

      Telefon: 07121- 201-285